Gert G. von Harling
Gert G. von Harling

Hier finden Sie mich

Gert G. von Harling

Posener Str. 5

21337 Lüneburg

Kontakt

Sie erreichen mich telefonisch unter:
+49 41 31 5 49 02
oder nutzen Sie wahlweise unser Kontaktformular.

Sonstiges

Es ist eine große Kunst, gute und eindrucksvolle Reden zu halten, eine Kunst allerdings, die erlernbar ist. Diese Zusammenstellung von Texten bietet neben einer Einführung in die Kunst des Redens eine Mustersammlung für jede erdenkliche Gelegenheit im Alltag eines Jägers.

Im Leben eines Jägers ist der sichere Umgang mit Worten oft ebenso wichtig wie die perfekte Handhabung der Waffe. Doch Hand auf's Herz: Wen beschleicht nicht ein mulmiges Gefühl, wenn er als Jagdkönig, bei der Eröffnung einer Versammlung, der Verleihung einer Treuenadel und anderen Gelegenheiten vor vielen Leuten reden soll? Da kommt dieser Ratgeber gerade recht! Fast 50 Musterreden, Tipps zur Erstellung eines Redemanuskriptes, zu Vortrags- und Redetechniken zeigen jedem Waidmann den Weg zum überzeugenden und gewandten Redner bei allen jagdlichen Anlässen! Eine Zusammenstellung ausgewählter Zitate und Gedichte trägt außerdem dazu bei, jeder Rede die nötige Würze zu verleihen.

Gert G. von Harling ist Kulturpreisträger des Deutschen Jagdschutz-Verbandes und einer der bekanntesten deutschsprachigen Jagdautoren. Sein ausgeprägtes Stil- und Sprachgefühl stellt er seit vielen Jahren als Verfasser jagdlicher Unterhaltungs- und Fachbücher unter Beweis.

Wer mit wachen Sinnen durch das Jagdrevier pirscht, kann fast immer Verblüffendes beobachten. Gert G. von Harling hat in den Aufzeichnungen seines intensiven Jägerlebens geblättert. Hier nun präsentiert er dem Leser spannende, kuriose, bisweilen fast unglaubliche, immer aber aufschlussreiche Randnotizen, die die faszinierende Vielfalt der Wildbahn, der Natur und des Waidwerks vor Augen führen.

Der Schriftsteller Gert G. v. Harling leistet ehrenamtliche Hilfe am Krankenbett. Keinen Pflegedienst, sondern eben das, was Schwestern und Pflegepersonal nicht mehr leisten können Zuwendung.

Ein fröhliches, hilfreiches, aber auch nachdenklich stimmendes Buch, das aus dem Leben eines Grünen Herrn der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Lüneburg erzählt, der in lockerer Sprache seine Erfahrungen, Eindrücke und Gefühle, untermalt mit vielen Erlebnissen, schildert.

Vom Glück des Gebens kann eine Art Trostbuch für Kranke sein und eine Hilfereichung für all jene, die ihnen beistehen.

Vom Wald in unsere Küche.
Unterhalten Sie sich doch einmal mit ihren Freunden oder Bekannten über die Zubereitung von Wildfleisch, und schon bald werden Sie erkennen, dass sich zwei Lager bilden: Während die einen gedankenverloren bereits erlebte kulinarische Genüsse Revue passieren lassen und darüber ins Schwärmen kommen, werden die anderen zahlreiche Vorbehalten Ausdruck geben. Mit diesen und vielen Rezepten rund ums Wild, wollen wir uns in diesem Buch auseinandersetzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gert G. von Harling